Was ist Gottes Zorn?

Gott ist Liebe. Aber wie passt das zusammen mit Gottes Zorn? Sollte ein Gott der Liebe nicht von jeglicher Form von Zorn Abstand nehmen? Gottes Zorn ist ein Ausdruck seiner großen Liebe.

Als Vater von 4 wundervollen Kindern wäre es pervers, nicht mit Wut zu reagieren, wenn ich jemanden sehe, der meine Kinder missbraucht oder verletzt. Da ich meine Kinder liebe und ihr Bestes will, ist mein Zorn, wenn ich jemanden sehe, der sie ungerecht behandelt oder missbraucht, ein Ausdruck meiner Liebe zu ihnen.

Gleiches gilt für Gott. Gottes Zorn ist ein Ausdruck seiner Liebe, wenn er sieht, wie Menschen seine Kinder verletzen oder seine Kinder sich seblst schaden. Deshalb hasst Gott die Sünde so sehr, weil er weiß, dass das Ergebnis der Sünde immer in irgendeiner Weise der Tod ist (Röm 6,23) – Tod in Beziehungen, emotionaler Tod, geistiger Tod. Die Sünde zerstört und verletzt immer Gottes Schöpfung, deshalb hasst Gott sie.

Wie drückt Gott seinen Zorn aus?

In Römer 1,18-32 spricht Paulus über den Zorn Gottes und weist dreimal (Vers 24, 26, 28) darauf hin, dass Gottes Zorn darin zum Ausdruck kommt, die Menschen ihren eigenen Wünschen zu überlassen. Sein Zorn lässt die Menschen ihren eigenen Weg gehen, was immer zu Schaden und Zerstörung führt, weil die Sünde von Natur aus zerstörerisch ist.

Aber die Liebe Gottes versagt niemals und wird niemals ein Ende haben (1 Kor 14,4-8). Da sein Zorn in seiner Agape-Liebe verwurzelt ist, wissen wir, dass Gottes Zorn immer wiederherstellend und niemals vergeltend ist.

Jesus sah das System der Vergeltung als Problem und lehrte uns stattdessen ein System der Liebe, Vergebung und Gerechtigkeit. Strafjustiz basiert auf Unvergebenheit und dem ausgleichend von Büchern, aber wiederherstellende Gerechtigkeit basiert auf Barmherzigkeit und Vergebung. Was von beiden passt besser zum Charakter Gottes, wie er in Jesus offenbart ist?

Gottes Zorn ist seine letzte Antwort auf die Sünde und Untreue der Menschen, wenn alle seine anderen Strategien keine Früchte gebracht haben (Jer 5, 1; 18, 7-8; Kgl 3,32-33). Sein Zorn ist niemals ein unkontrollierter Ausbruch negativer Emotionen, sondern immer eine kontrollierte Handlung mit der Absicht, seine Schöpfung zu erlösen und wiederherzustellen.

Top Posts

Was ist Agape-Liebe?

Im Zentrum des Evangeliums ist Agape-Liebe. Gott ist Agape-Liebe (1. Johannes 4,8), seine Essenz ist Agape-Liebe. Deshalb liebt er jeden Menschen mit Agape-Liebe (Johannes 3,16).

Read More »

Warum lässt Gott Leid zu?

In dieser Welt sind wir oft mit intensivem Leiden und immensen Schmerzen konfrontiert. Kindesentführungen, Missbrauch, häusliche Gewalt, Sucht, Naturkatastrophen, Unfälle und lähmende Krankheiten sind nur

Read More »